EN

Übergabeaktion am 7. Oktober in Brüssel

Stop TTIP: Erfolgreichste Europäische Bürgerinitiative reicht Unterschriften ein

Sehr geehrte Damen und Herren,

die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP hat mit bisher 2,94 Millionen Unterstützerinnen und Unterstützern so viele Unterschriften erreicht wie keine Europäische Bürgerinitiative (EBI) zuvor. In 21 Ländern wurde die Unterschriftenhürde übersprungen – für eine offizielle EBI wären sieben Länder notwendig gewesen. Nach genau einem Jahr, am 7. Oktober 2015, übergibt das über 500 Organisationen starke europaweite Bündnis die Unterschriften symbolisch an die EU-Kommission und verkündet den endgültigen Unterschriftenstand. Die Unterzeichnenden fordern die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten auf, die Verhandlungen über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen, sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) mit Kanada nicht zu ratifizieren.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Presse- und Foto-Aktion „Let’s ttip the scales: Bürgerstimmen wiegen schwerer als Lobbyinteressen“
Ort: Robert Schuman Rondpoint, 1000 Brüssel
Zeit: Mittwoch, 7. Oktober, 10 Uhr

Stop TTIP-Aktive sowie Repräsentanten des Stop TTIP-Bündnisses aus ganz Europa werden in Brüssel den endgültigen Unterschriftenstand bekanntgeben und Unterschriftenlisten in die Schale einer riesigen Waage werfen – so lange bis die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger größeres Gewicht haben als die Säcke mit Konzerninteressen auf der anderen Seite der Waage.

Hinweise für die Redaktionen:
Die Aktiven in Brüssel sowie Dr. Michael Efler, Mitglied im Bürgerausschuss der Europäischen Bürgerinitiative, stehen Ihnen vor Ort für Interviews zur Verfügung.
Vertreter/innen der EU-Kommission sind angefragt.

Am gleichen Tag ist auch eine Bildaktion in Berlin geplant, bei der TTIP- und CETA-kritische Organisationen auf die Stop TTIP-Unterschriftenübergabe verweisen und zugleich zur Groß-Demonstration „Stop TTIP und CETA“ aufrufen, die am 10. Oktober in Berlin stattfindet. Eine separate Presse-Einladung folgt.