Globaler Aktionstag am 18. April 2015

Der letzte dezentrale Europäische Aktionstag gegen TTIP, CETA und TiSA am 11. Oktober war ein voller Erfolg. Hunderte von Veranstaltungen fanden in ganz Europa statt, mehrere hunderttausend Unterschriften gegen TTIP wurden gesammelt und duzende von Artikeln in den Medien halfen uns, die Menschen auf die Gefahren durch TTIP und CETA aufmerksam zu machen. Am 18. April 2015 wird ein globaler Aktionstag stattfinden, und wir möchten diesen Erfolg wiederholen.

Was können Sie tun, um zu helfen?

Werfen Sie einen Blick auf die Karte der Veranstaltungen. Findet etwas in Ihrer Nähe statt? Wenn ja, nehmen Sie daran teil! Wenn nicht, organisieren Sie Ihre eigene Veranstaltung und vermerken Sie diese auf der Karte (indem Sie auf das „+“ Symbol klicken). Hier sind einige Vorschläge für Aktionen:

-Sammeln Sie Unterschriften für die selbstorganisierte Bürgerinitiative (EBI). Unter https://stop-ttip.org/de/unterschriftenlisten/ können Sie Unterschriftenlisten herunterladen. Hier können Sie weiteres Material bestellen.

-Organisieren Sie eine öffentliche Veranstaltung um über TTIP, CETA & Co zu diskutieren. (Universitäten, Schulen, öffentliche Plätze, etc.)

-Organisieren Sie eine Demonstration, Kundgebung oder eine kreative Kampagnenaktion (z.B. ein GMO-freies Picknick, bei dem Sie über die Gefahren informieren, die TTIP für unser Essen bringt)

-Besuchen Sie das Büro Ihres Bundestags- oder Europaabgeordneten.